H0 Anlage – Konzept

 

Das am meisten verwendete Format – Maßstab 1:87

 

Die Zielsetzung

  • Zweigleisige Hauptstrecke mit einer langen Paradestrecke führt über–Schattenbahnhof,   Durchgangsbahnhof   zum Kopfbahnhof
  • Zwei eingleisige Nebenstrecken zum Bergbahnhof
    • Anbindung der Themen-Anlage gebaut von den Jugendlichen
  • Aufteilung in drei Ebenen:
    • Unten: Zwei Schattenbahnhöfe   richtungsgebunden
    • Mitte: Lange zweigleisige Paradestrecke und fünfgleisiger Durchgangsbahnhof
    • Oben: Kopfbahnhof und Betriebswerk
  • Reichlich Platz für Stadt- und Landschaftsbau
  • Vorgesehen: Faller Car-System
  • Generell wird die Anlage mit Dreileiter-Gleis aufgebaut
  • Die Hauptstrecke in der Uhrzeigerrichtung wird umschaltbar auf Zweileiter vorgesehen
  • Gleismaterial:  Märklin K-Gleise–Märklin Flexgleis–Märklin schlanke Weichen
  • Betrieb analog oder digital möglich
  • Weichen und Signale können nur digital gestellt werden
  • Triebfahrzeuge müssen für den Digitalbetrieb mit einem Decoder ausgerüstet sein
    • Rechnergestützte Steuerung vorgesehen
    • Handsteuerung über eine Handy-App möglich

 

Die Technik

  • Digitalbausteine
  • Digital-Zentrale: ESU ECOS II
  • Rückmelder über Stromfühler von kc-Modellbahntechnik und Eigenbau
  • Angeschlossen an Rückmeldemodule in s88-Technologie von kc-Modellbahntechnik
  • Alle Stromfühler und Rückmeldemodule als Steckplatinen zum leichten Austausch
  • für Reparaturen und Fehlersuche
  • Umstellung der Weichenantriebe auf Servo-Antriebe erfordert spezielle Decoder
  • Ein-/Aus-Schalter für den Bahnstrom pro Strecken-Block erleichtert die Fehlersuche
  • bei Kurzschlüssen durch Züge etc.
  • Steuerung mit PC
  • Software: vorläufig WinDigipet 2012
  • Unterstützt die Sicherung der Blockstrecken.
  • Stellt automatisch die Weichen und Signale für die Fahrwege
  • Fährt die Züge auf den eingestellten Fahrstraßen automat. nach Geschwindigkeitsvorgaben
  • Erlaubt aber auch Handsteuerung
  • Automatisierung möglich
    • Nach Fahrplan
    • Nach Ereignissen
  • Im Augenblick wird hier eine Automatisierung nach Ereignissen erprobt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.